Browsed by
Kategorie: Nachhaltigkeit

Albaniens Passagiere der Arche des Geschmacks: Erdbeerbaum-Honig und mehr

Albaniens Passagiere der Arche des Geschmacks: Erdbeerbaum-Honig und mehr

Die Arche des Geschmacks ist ein internationales Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität, das weltweit regional bedeutsame Lebensmittel, Nutztierarten, Kulturpflanzen sowie traditionelle Zubereitungsarten vor dem Vergessen schützt. Albanien hat derzeit über 40 'Arche-Passagiere' gelistet, der Erdbeerbaum-Honig gehört auch dazu. Der Erdbeerbaum blüht im Spätherbst.  Sein lateinische Name - Arbutus unedo - sagt bereits das Wesentliche über ihn aus: „Ar” aus dem Keltischen wie “sauer”, „butus” wie der Busch und schließlich „unedo”, vom Lateinischen „unum edo”, das soviel wie „davon esse ich nur eins” bedeutet.

Der Erdbeerbaum- oder Arbutus-Honig zählt zu einer der bittersten Honigsorten überhaupt und hat einen besonderen Platz in der Feinschmeckerküche, gerne als Begleiter von Käse. In Albanien heißt er „Mjalt mare“ und wird seit Generationen von Oktober bis November  in der Region um Përmet gewonnen - dort im Vjosa Tal ist eines der wenigen Vorkommen des Erdbeerbaums im Land. Übrigens wird neben Honig aus den Früchten des Erdbeerbaums auch Raki hergestellt. 

Für einen spannenden Überblick über alle albanischen Produkte in der Arche des Geschmacks bitte auf das Bild klicken:

Screenshot der Webseite der Slow Food Foundation

Honig und mehr: Albaniens kulinarische Tradition ist eine Reise wert

Honig und mehr: Albaniens kulinarische Tradition ist eine Reise wert

Es spricht sich herum: Die Esskultur Albaniens ist eine Entdeckung für Foodies. Sie bietet eine einzigartige Mischung aus orientalischen bis mediterranen Einflüssen. Eine kulinarische Tradition, die durch 30 Jahre Kommunismus fast in Vergessenheit geraten ist.  Seit den Neunziger Jahren knüpft die albanische Slow-Food-Bewegung wieder an die ursprüngliche Küche an. Dabei geht es über das Wiederentdecken der Ess- und Geschmackskultur des Landes auch um die Verbindung mit der eigenen Geschichte. In der Arche des Geschmacks - einem Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität, die weltweit regionale Lebensmittel und traditionelle Gerichte vor dem Verschwinden schützt - hat Albanien über 40 Produkte. Diese Vielfalt und eine wachsende Gemeinschaft von Köchen und Gastronomen, die sich um die traditionelle Küche bemühen, machen das Land zu einer großartigen Food-Destination. 

Der folgende Artikel von Welt Online gibt einen spannenden Einblick hierzu:

 

 

Der Honig-Pfad bei RESET

Der Honig-Pfad bei RESET

Wir freuen uns sehr, dass die Nachhaltigkeitsplattform RESET.org uns in ihre Liste der Tipps und Anbieter zum nachhaltigen Reisen aufgenommen hat.

Ein herzliches Dankeschön!

Hier geht es zum Artikel:

                                                                                                                        Bildquelle: RESET.org

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close