2018 Studienreise Armbruster Imkerschule

2018 Studienreise Armbruster Imkerschule

Studienreise der Prof. Ludwig Armbruster Imkerschule in den Süden Albaniens

Mit der Armbruster Imkerschule führt diese Studienreise in den Süden des Landes: Von Tirana aus erkundet sie drei bedeutsame Honigregionen: Korça, Përmet und Llogara-Palasë. Wir entdecken auf dem Weg die Nationalparks Butrint, Llogara und Hotova-Dangell sowie einen der letzten Wildflüsse Europas, die Vjosa. Wir besuchen (Klein)Imker*innen, treffen Bienenexpertinnen und -experten, erleben Albaniens Natur, die so hervorragende Bedingungen für die Imkerei bietet und erfahren an den UNESCO-Welterbestätten Gjirokastra und Butrint die Geschichte des Landes.

Tag 1: Tirana

Hotel-Transfer, Stadtrundgang & Willkommensessen.

 

Tag 2: Tirana - Ohridsee

Expertenrunde mit einem Bienenforscher der Uni Tirana. Danach zu Gast auf der Kuqi Bio-Farm zum Austausch mit Vertretern des alban. Imkervereins und aus dem Agrotourismus sowie Verkostung verschiedener Honigspezialitäten. Die Hofbetreiber bieten uns ein wunderbares hausgemachtes Mittagessen und einen Einblick in die ökologische Landwirtschaft in Albanien. Im Anschluss Fahrt nach Lin am Westufer des Ohridsee.

 

Tag 3: Korça

Sonnenaufgang an einem der ältesten Seen der Erde und Besuch des frühchristlichen Mosaiks in Lin mit Panoramablick. Am Vormittag zu Gast bei Morava Honey - einziger Honigexporteur in Albanien. Im Anschluss Besuch bei einem Bienenzüchter in einem kleinen Dorf nahe Korça. Am Abend ist Zeit, das historische Zentrum von Korça, auch ‘kleines Paris’ genannt auf eigene Faust zu entdecken und ein kühles blondes Korça Pils zu genießen.

 

Tag 4: Erseka - Përmet

Fahrt nach Permët mit Halt im historischen Dorf Rehova und Mittagessen auf der Sotira Farm. Besuch bei einem Kleinimker in Çarshova, bekannt für den seltenen Arbutushonig mjalt mare. Im Anschluss entdecken wir auf einer Wanderung durch verborgene Dörfer wunderbare Ausblicke ins Vjosatal und eine der schönsten Kirchen Albaniens in Leuse. Am Abend Stadtrundgang mit einem Hausbesuch und Verkostung von hausgemachtem Raki und Gliko.

 

5. Tag: Vjosa-Tal

Am Vormittag sind wir am Fuß des Nemërçka-Bergzugs mit seiner beeindruckenden Ostwand mit dem Schlauchboot auf der Vjosa unterwegs. Nach einem Picknick erkunden wir die Lengarica Schlucht und entspannen bei einem Bad in den Thermalquellen von Bënja direkt unterhalb der Klamm. Am Abend Besuch eines historischen Weinguts in Permët.
 

Reisetermin

15. - 23. September 2018
 

Reisepreis pro Person im DZ

Frühbucher-Angebot bis 31.3.18: 1.480€
Normalpreis: 1.550€
Einzelzimmerzuschlag: 120€
 

Leistungen

Flug ab Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main oder Basel;
9 Übernachtungen mit Frühstück;
7x Mittagessen (inkl. 2x Picknick);
7x Abendessen;
Lokale deutschsprachige Reiseleitung.
 

Anmeldung unter:

www.armbruster-imkerschule.de
Tel.: 0170-185 74 24
 
Landkarte mit Route der Honig-Pfad Südtour
 

Tag 6: Gjirokaster - Saranda

Fahrt nach Gjirokastra an den Hängen des fast 2.000m hohen Mali i Gjerë Gebirges. Auf dem Weg Zwischenstop an einem besonderen Naturphänomen - der Karstquelle ‚Blaues Auge‘. Besuch einer zertifizierten Bio-Imkerei. Danach Mittagessen und individuelles Erkunden der Altstadt von Gjirokaster - auch Stadt der tausend Stufen genannt. Am Abend Weiterfahrt an die Küste Richtung Saranda und Zeit für einen Strandspaziergang am Ionischen Meer.

 

Tag 7: Butrint National Park - Dhërmi

Besuch des Butrint National Park: Ein “Mikrokosmos der albanischen Geschichte” eingebettet in das einzigarte Ökosystem einer Salzlagunen-Landschaft. Weiter geht's entlang der malerischen Küstenstraße der albanischen Riviera, wo wir zum Mittagessen frischen Fang genießen können. Im Küstendorf Dhërmi, pünktlich zur Honigernte in der Region, Besuch bei einem Kleinimker. Weiterfahrt in das Herz des Lllogara Nationalparks.

 

Tag 8: Llogara Nationalpark - Tirana

Im Llogara Nationalpark haben Bienen eine so große Auswahl an Wildblumen wie nirgendwo sonst in Europa. Mit einem Ranger machen wir uns auf eine Wanderung ins Ceraunische Küstengebirge und genießen den Geruch würziger Kräuter, atemberaubende (Meeres)Aussichten und ein Picknick. Rückfahrt nach Tirana mit Besuch des byzantinischen Klosters Ardenica auf dem Weg. Abschluss bei einem gemeinsamen Essen.

 

Tag 9: Tirana

Frühstück und Flughafentransfer

 Bitte beachten Sie: Der Reiseablauf kann sich ändern, sollten die Umstände es erfordern.

Impressum und Datenschutz

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close